Unser Weg

Eine Produktionsstätte für Füllfederhalter: In Hennef an der Sieg beginnt 1900 die Geschichte von KLIO mit der Gründung des Unternehmens durch Eduard Reisert. Der Erfolg gibt ihm Recht: Über Jahrzehnte ist der patentierte Füllfederhalter Regina von KLIO ein Bestseller in ganz Europa.


Das liegt auch an der ausgezeichneten und für ihre hohe Qualität bekannten eterna-Kugelschreiber-Mechanik. 1956 kommt es daher zum Zusammenschluss, Klio-Eterna entsteht. Unter der Führung von Wilhelm Höhner wechselt Klio-Eterna in der Folge seinen Standort nach Wolfach im Schwarzwald.


Wichtige Meilensteine der Unternehmensgeschichte sind ab 1983 die Einführung des passgenauen Mehrfarbensiebdrucks und ab 1986 die eigene Minenmontage. Das Baukastenprinzip und die weitgehende Fertigung vor Ort werden für Klio-Eterna zentrale Bestandteile der Unternehmensausrichtung.


Mit Einführung des breitgefächerten Farbbaukastens 1990 verstärkt sich die individualisierte Fertigung von Serienteilen nach Kundenwunsch. Dieser Prozess setzt konsequent auf die rasante digitale Entwicklung. Heute kann sich bei Klio-Eterna jeder online ein Schreibgerät exakt nach seinen Wünschen zusammenstellen, mit Logo und Schriftzug versehen und das Ergebnis dreidimensional betrachten.


Unseren Weg gehen wir weiter – weiter mit Leidenschaft unsere Produkte zu entwickeln, weiter diese Produkte für Sie perfekt zu individualisieren.